Herzlich willkommen bei Elite Kartenlegen Schweiz

 

0901 53 53 30 Fr. 2.-/Min

 

Kartenlegen Hellsehen Spirituelle Beratungen
auf höchstem Niveau

 

Beanspruchen Sie unabhängig von Zeit und Ort eine
treffsichere Kartendeutung sowie eine erstklassige Beratung.

 

 Die Welt des Kartenlegens

 

Kartenlegen gehört zu den beliebtesten Orakeln.
Kartenbilder sind mit ihren aussagekräftigen Botschaften ein einzigartiger Kompass in allen Lebenslagen.
Wer sich schon mal die Karten von einer fähigen Kartenlegerin oder einem fähigem Kartenleger legen liess, hat die erstaunliche Erfahrung gemacht, dass Kartenlegen funktioniert.

Aber wie und warum funktioniert Kartenlegen?

Warum können Kartenbilder Fragen beantworten und Hintergründe erhellen?
Ganz genau weiss das wahrscheinlich niemand. Sicher ist nur, dass die Aussagen der Kartenbilder zutreffend sind.

Eine mögliche Erklärung wurde vom Schweizer Tiefenpsychologen Carl Gustav gegeben.
Carl Gustav Jung hat den Begriff Synchronizität geprägt.
In Bezug auf den Begriff Synchronizität beschrieb Carl Gustav Jung eine Reihe von Zufällen, die so erstaunlich waren, dass sie nicht mehr als Zufälle betrachtet werden konnten.
Mit dem Begriff Synchronizität verknüpfte er beobachtete Geschehnisse in der äusseren Welt, die mit inneren seelischen Erfahrungen eng verbunden waren.

Der amerikanische Seher Edgar Cayce, auch der schlafende Prophet genannt, gab eine ähnliche Erklärung zu solchen Phänomenen.
Er hatte die Fähigkeit, sich für andere Menschen in Trance zu versetzen und für sie Diagnosen zu stellen, obwohl er über keinerlei medizinischen Wissen verfügte. Er erklärte, dass er die Informationen während seiner Trancezustände über das Unbewusste, dass seinem Bewusstsein nicht zugänglich sei, erhalte.

Jane Roberts, eine seherisch begabte Dichterin und Autorin, war der Überzeugung, dass um uns herum eine Parallelwelt existiert und funktioniert, die wir aber nicht sehen können.

Wer sich eingehend und seriös mit Kartenlegen beschäftigt, weiss, dass es sich beim Kartenlegen ebenso verhält.

Kartenbilder sind Seelenbilder

Kartenbilder sind Spiegelbilder unserer Seele. Sie geben uns Auskunft über unsere Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Aber sie weisen auch auf Zusammenhänge hin und decken die Hintergründe von Geschehnissen auf.

Aber alles, was wir beim Kartenlegen efahren, ist bereits in unserem Unterbewusstsein, in unserer Seele vorhanden.
Beim Kartenlegen kommt Unbewusstes an die Oberfläche. Wir erfahren beim Kartenlegen, was längst tief in unserer Seele schlummert und können uns so dieses wertvolle Wissen zunutze machen.

Möchten Sie sich in die Karten schauen lassen?
Dann rufen Sie einfach an!

Elite Kartenlegen

0901 53 53 30 Fr. 2.-/Min.

 

 

 

Kartenlegen für die Liebe

 

Kartenlegen für die Liebe

 

 

Natürlich ist beim Kartenlegen die Liebe das Thema Nr. 1.
Egal, ob der Fragesteller in einer Beziehung steckt oder ein Single ist, welcher sich auf die Suche einer neuen Liebe begeben möchte.

„Erst seit ich liebe, ist das Leben schön.
Erst seit ich liebe, weiss ich,
dass ich lebe.“
Theodor Körner

 

Was wäre ein Leben ohne Liebe? Unvorstellbar!
Die Liebe ist zauberhaft und wohl für die meisten Menschen das Schönste im Leben.
Wir alle brauchen Liebe, um wirklich glücklich zu sein. Wir brauchen die Liebe wie das Sonnenlicht.

Aber was ist Liebe überhaupt?
Liebe gibt es in unzählig vielen Formen.
Die Liebe ist mal intensiv und tiefsinnig, mal beiläufig.
Mal beständig, dann wieder launenhaft.
Mal kindlich unschuldig, mal kalt berechnend.
Mal eher körperlich, mal seelisch tief.
Mal vorübergehend, mal ein Leben lang.
Es gibt auch so was wie die wahre Liebe, aber auch die fordernde und eigennützige Liebe. Auch die selbstlose Liebe wie Eigenliebe gibt es.

„Liebe ist in erster Linie, die Liebe zu sich selbst.“
Deepak Chopra

Wir sehnen uns danach, geliebt zu werden. Wir verwenden viel Energie und Zeit, um Liebe, Zuneigung und Anerkennung von anderen zu bekommen.
Unsere Selbstliebe vergessen wir dabei ganz.
Wir erwarten von anderen etwas, was wir uns selbst nicht geben.
Es ist wichtig, dass wir uns selber, so wie wir sind, annehmen und lieben können.
Erst dann sind wir für eine echte und tiefe Liebesbeziehung fähig.

„Alle Liebe dieser Welt ist auf Selbstliebe aufgebaut.“
Meister Eckhart

Menschen, die sich selber lieben, haben eine positive Einstellung zum Leben und fühlen sich wohl in ihrer Haut.
Leider wird die Eigenliebe vielfach mit Egoismus und Narzissmus verwechselt.
Aber genau das Gegenteil ist die Wahrheit.
Selbstliebe ist eine unerschöpfliche Kraftquelle. Sie fliesst immerzu.
Die Selbstliebe strömt dann ohne weiteres Zutun zu unseren Mitmenschen.

Wie kann Eigenliebe zum Leben erweckt werden?

Wir müssen unseren inneren Reichtum entdecken, der in jedem von uns schlummert.
Leider sind die vielen Kostbarkeiten, welche wie in einem Dornröschenschlaf in uns dahin dämmern, zugedeckt und verschüttet worden.
Meistens aus Unwissenheit unserer Erzieher.
Machen wir ihnen aber keine Vorwürfe, es steckt keine böse Absicht dahinter. Sie wussten und konnten es nicht anders.
Unser innerer Reichtum ist ja nicht verschwunden, wir müssen ihn nur hervor holen.
Dann sind wir so sehr von allumfassender Liebe erfüllt, dass uns die Liebhaber und Liebhaberinnen nur so zufliegen.

„Ich versinke in deinen Augen und lasse mich tief in dein Herz fallen,
der Ozean der Liebe umspült unser Sein und Energiewellen von Frieden,
Harmonie und Schönheitüberschwemmen unsere Gefühlslandschaft.“
Irina Rauthmann

Liebe fängt mit Verliebtheit an

Wenn wir verliebt sind, geraten wir in einen Ausnahmezustand, in einen unvergleichbaren Gefühlsrausch.
Unser Leben steht Kopf.
Unsere Knie zittern und das Herz pocht uns bis zum Hals, wenn wir nur an unseren Liebsten, unsere Liebste denken.
Wir schweben auf Wolke sieben und himmeln die von uns geliebte Person an.
Aber die Zeit des Verliebtseins ist eine kurze.
Die Tage des Hochgefühls sind gezählt. Sechs Monate, im besten Fall ein Jahr dauern die intensiven Gefühle der Verliebtheit.

Aus Verliebtheit soll echte beständige Liebe werden

Was können wir tun, dass aus unserer Verliebtheit eine echte beständige Liebe wird?
Viel, sehr viel!
Die Zeit des Verliebt seins ist ein Geschenk des Himmels.
Die flüchtige Leidenschaft müssen wir umwandeln in etwas Höheres, Beständiges.
Für die wahre dauerhafte Liebe brauchte es Arbeit. Beziehungsarbeit.
Beziehungsarbeit ist eine lohnenswerte Arbeit, die nicht mit Geld aufzuwiegen ist.
Leider ist das vielen Paaren zu wenig oder gar nicht bewusst.
So plätschern dann die meisten Beziehungen einfach so dahin. Unglücklicherweise oft bis zum bösen Erwachen.
Dabei liesse es sich so einfach vermeiden.

Unterziehen Sie Ihre Beziehung von Zeit zu Zeit einem Check

Leider rufen viele Ratsuchende erst an, wenn die Liebe, die mal so schön begann, ins Wanken geraten ist.
Viel sinnvoller ist es, bevor düstere Wolken am Beziehungshorizont aufziehen, eine professionelle Beratung in Anpruch zu nehmen.
Professionelles Kartenlegen zeigt klar und deutlich auf, wie es um eine Partnerschaft in Wirklichkeit steht.
Eine kompetente Kartenlegung kann aufzeigen, wie sich eine aufkommende Beziehungskrise umschiffen lässt.
Ist aber eine Beziehung bereits in Schieflage geraten, zeigen Kartenbilder hilfreiche Lösungswege auf.

Möchten Sie Ihre Liebesangelegenheiten mit gekonntem Kartenlegen beleuchten lassen?
Sind Sie momentan unfreiwilliger Single und Sie wollen wissen, wie Ihre Chancen für eine neue  Liebe, eine Partnerschaft stehen?

Jede Liebesbeziehung ist ein Abenteuer, eine Entdeckungsreise zum Partner aber auch zu uns selbst.
Begeben Sie sich mit kompetentem Kartenlegen auf eine Exkursion der ganz besonderen Art.

Elite Kartenlegen

0901 53 53 30  Fr. 2.-/Min.



Kartenlegen und Traumdeutung

„Wer wagt, durch das Reich der Träume zu schreiten, gelangt zur Wahrheit.“
E.T.A. Hoffman

Wer sich schon mal eingehend mit seinen Träumen beschäftigt hat, kann das Zitat von E.T.A. Hofmann zweifelsfrei bestätigen.

„Träume sind Schäume“, dieser Ansicht sind leider immer noch viele Leute. Diese Auffassung über Träume ist mit Sicherheit falsch.
Dann gibt es die Menschen, die meinen, Träume könnten anhand eines Traumhandbuches oder einer Internetseite übers Traumdeuten entschlüsselt werden. Solche Bücher und Webseiten suggerieren, dass jedes Traummotiv eine festgesetzte Bedeutung  hat.
Natürlich ist auch diese Ansicht durch und durch falsch.
Traummotive können isoliert nicht richtig gedeutet werden. Das ergibt nicht nur keinen Sinn, mit dieser Methode könnten auch gefährliche Falschaussagen gemacht werden.
Es kommt im Wesentlichen darauf an, in welchen Zusammenhängen sich ein Symbol im Traum gezeigt hat.
Traumdeutung ist ein anspruchsvolles Unterfangen.
Für die Entschlüsselung von Träumen braucht es eine entsprechende Ausbildung und langjährige Erfahrungen, vor allem aber viel Feingefühl und mediale Fähigkeiten.

Warum ist das Deuten von Träumen so wertvoll?

Träume sind Botschaften aus den Tiefen unserer Seele.
Mit der Auseinandersetzung unserer Träume kommen wir mit unserem Innersten in Kontakt und erfahren viel über uns selbst.

„Ich weiss aus unleugbarer Erfahrung, dass Träume zur Selbsterkenntnis führen.“
Georg Christoph Lichtenberg

Nicht nur „Esoteriker“ haben sich mit ihren Träumen auseinander gesetzt.

Georg Christoph Lichtenberg, der bedeutsame Mathematiker und erste Professor für Experimentalphysik, hat sich schon im 18. Jahrhundert intensiv mit seinen Träumen auseinander gesetzt. Er hat die bemerkenswerte Erfahrung gemacht, dass Träume zur Selbsterkenntnis führen.

Auch Wolfgang Pauli, einer der bedeutendsten Physiker des 20. Jahrhunderts, hatte sich eingehend mit Traumdeutung beschäftigt.
Wolfgang Pauli hat sich bei dem Tiefenpsychologen Carl Gustav Jung in Therapie begeben.
Jung war fasziniert von Wolfgang Pauli’s vielfältiger Traumwelt.

Es gibt noch viele weitere Persönlichkeiten, bei denen die Traumdeutung eine wichtige Rolle spielt.

Die Traumdeutung geht in der Geschichte weit zurück.
Seit eh und je interessieren sich die Menschen für ihre Träume.

Der erste schriftlich überlieferte Traum stammt aus Babylon.
Im antiken Judentum und in der hellenistisch-römischen Zeit gab es bereits professionelle Traumdeuter.
Aber auch bei den alten Ägyptern waren die Träume von grosser Bedeutung.
In der Bibel zielen die Traumdeutungen daraufhin, göttliche Offenbarungen auszudrücken.

Das Interesse an der Traumdeutung bleibt bis heute ungebrochen und hat in vielen psychologischen Beratungen ihren festen Platz gefunden.

Kartenlegen hilft beim Entschlüsseln von Träumen

Traumdeutung in Verbindung mit Kartenlegen ist ein wirkungsvolles Vorgehen, um Traumerlebnissen auf die Spur zu kommen. Die Verknüpfung von Traum- und Kartenbildern gibt aussagekräftige und tiefsinnige Antworten, welche für die Fragesteller eine massgebliche Hilfe sein kann.

Möchten Sie eine Traumreise machen? Rufen Sie einfach an, Sie werden begeistert sein!

Elite Kartenlegen

0901 53 53 30 Fr.2.-/Min.